Montag, 17. September 2012

Keep Calm and eat a Schnitzel!

Hier nun wie versprochen das Rezept zu dem gestrigen Post:





Zwiebelschnitzel vom Blech

10 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
150 ml aromatisches Olivenöl
Salz/Pfeffer
8 Schweinesteaks (ca. 150 gramm/Stück)
1 kg Zwiebeln
4 Scheiben Toastbrot
125 gramm mozarella


Thymian und Rosmarin waschen und abtrocknen, von groben Stielen befreien, dann klein hacken und mit dem Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Steaks kalt abwaschen, abtrocknen und rundherum mit Kräuteröl einreiben. Zugedeckt kalt stellen.
Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Zwiebeln schälen (ich nehme immer 3-4 Stück) und achteln, im restlichen Kräuteröl wenden und mit dem übrigen Öl auf ein Backblech geben.
15 Minuten garen.
Die Toastscheiben klein würfeln, den Mozarella raspeln. Beides in eine Schüssel geben, mit Pfeffer würzen und gut miteinander verkneten.
Die Zwiebeln umrühren und an den Rand schieben. Die Steaks zwischen die Zwiebeln auf das Back-Blech legen, die Toast-Käse-Mischung darauf verteilen. Alles 15 Minuten garen.

Das kann auch schon ein paar Stunden vorher zubereitet werden, so dass es dann nur noch in den Ofen muss; auch schon mit der Käsemischung darauf. Das geht prima! 




Kommentare:

  1. Liebe Geertje!
    Hört sich sehr lecker an! Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,

      gern geschehen! Es ist auch lecker und lässt sich wirklich toll vorbereiten, wenn man Gäste erwartet und nicht stundenlang in der Küche stehen will. Hat bisher jedem geschmeckt.
      Viel Spaß beim Nachkochen!
      Liebe Grüße
      Geertje

      Löschen