Montag, 14. Mai 2012

Einmal Föhr und zurück..

Hallo meine Lieben,

es geht mir soweit gut. Der Tod meiner geliebten Omi hat mich in den letzten Tagen etwas neben mir stehen lassen aber nun ist es einigermaßen ok.

Im April hatte mein Mann beruflich auf der Insel Föhr zu tun und da am nächsten Tag schulfrei war, sind Leonie und ich spontan mit und wir haben auch dort übernachtet. Es war herrlich, kalt und auch wieder warm.
Am frühen morgen des nächsten Tages waren Leonie und ich schon um 8 Uhr morgens am Strand. Da war der Sand noch geforen... Am Mittag haben wir unseren Kaffee dann schon wieder in warmer Sonne sitzend getrunken. Es waren zwei sehr schöne Tage. Die Insel ist wirklich schön.










1 Kommentar:

  1. Tolle Bilder. Auf Sylt war ich noch nie.
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen